Ausbildung Datenschutzbeauftragter – Ihre Schulung zum erfolgreichen Datenschutz

Besuchen Sie unsere Ausbildung zum Datenschutzbeauftragten und erfahren Sie alles zum richtigen Umgang mit personenbezogenen Daten und zur erfolgreichen Umsetzung der Datenschutz Aufgaben. Die Bestellung eines betrieblichen Datenschutzbeauftragten ist durch das Bundesdatenschutzgesetz für alle Unternehmen vorgeschrieben, sobald mindestens 10 Angestellte für die IT-gestützte Verarbeitung personenbezogener Daten verantwortlich sind. Werden besonders sensible personenbezogene Daten verarbeitet, z.B. bei der Markt- oder Meinungsforschung, muss ein Datenschutzbeauftragter auch unabhängig der Mitarbeiterzahl beauftragt werden. Dabei ist es wichtig, dass nur solche Personen, die über das erforderliche Fachwissen und die Zuverlässigkeit verfügen, die Position des Datenschutzbeauftragen und dessen Aufgaben im Datenschutz übernehmen.

In dieser Datenschutz Schulung erwerben Sie genau dieses Wissen und lernen die Aufgaben im betrieblichen Datenschutz im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes erfolgreich umzusetzen. Selbstverständlich machen wir Sie auch mit dem geltenden Datenschutzrecht vertraut und zeigen Ihnen, wie Sie die rechtlichen Vorgaben einhalten. Auch erhalten Sie in dieser Ausbildung einen ersten Ausblick auf die neue EU Datenschutzgrundverordnung (EU DSGVO), die ab Mai 2018 Anwendung findet. Nach erfolgreichem Abschluss dieser Datenschutz Schulung sind Sie zertifizierter betrieblicher Datenschutzbeauftragter und können dessen Pflichten und die Datenschutz Aufgaben im Unternehmen erfolgreich umsetzen!

Hier direkt zu

Die Inhalte dieser Datenschutzbeauftragter Schulung

Datenschutzrecht
• Datenschutzrecht Definition – Einführung in die rechtlichen Vorgaben
• Datenschutz im Unternehmen – rechtliche Regelungen
• Bundesdatenschutzgesetz BDSG
• Umgang und Verarbeitung personenbezogener Daten
• Wann ist die Datenerhebung zulässig?
• TKG und TMD – Das Telekommunikations- und Telemediengesetz
• Meldepflicht, Aufsichtsbehörden und Kontrollorgane

Der betriebliche Datenschutzbeauftragte
• Kriterien für die Bestellung
• Datenschutz Schulung im Unternehmen
• Der Datenschutzbeauftragte und dessen Arbeitsunterlagen
• Datensicherheit – technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen
• Haftung gegenüber Betroffenen und dem Arbeitgeber

Der Datenschutzbeauftragte – Aufgaben und Stellung
• Ein Verfahrensverzeichnis führen
• Awareness für den Datenschutz – Schulungen im Unternehmen
• Anfragen von Betroffenen und der Umgang mit diesen
• Umsetzung der Auftragsdatenverarbeitung
• Mit dem Betriebsrat zusammenarbeiten

Grundlagen der Datensicherheit
• IT Kommunikationssystem und -netz
• Informationstechnik schützen
• Bedrohung der Datensicherheit
• Die EU-Datenschutzrichtlinie und das BDSG und deren Sicherheitsziele
- Ausblick auf die neue EU Datenschutzgrundverordnung
• Archivierung und Authentifizierung
• Sicherheitskonzepte entwickeln und aufbauen

Wo immer möglich, werden in dieser Datenschutzbeauftragter Schulung die Inhalte durch (Gruppen-)Übungen vertieft:
• Ein Verfahrensverzeichnis erstellen
• Prozess-Workflow bei der Durchführung einer Vorabkontrolle erarbeiten
• Eine Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung verhandeln

Alle Informationen zu Ihrer Ausbildung zum Datenschutzbeauftragten

VorlageWeitere Infos, Termine & Anmeldung

Hier erhalten Sie Infos zu den Preisen, den nächsten Terminen und den Veranstaltungsorten in Ihrer Nähe! Sie möchten diese Schulung besuchen? Dann melden Sie sich gleich zu Ihrem Wunschtermin an!

Infos & Anmeldung

PDFDownload der Schulungsinhalte

Laden Sie sich die Inhalte dieser Schulung bequem und kostenfrei als PDF-Datei herunter. Informieren Sie sich über diese und viele weitere Schulungen aus unserem umfangreichen Ausbildungsprogramm!

Download Inhalte

Ihre 8-in-1 Bausteine im Schulungspreis kostenfrei enthalten

8in1_neu1. TOP – Schulung inkl. Beispiele direkt aus der Praxis
2. Wertvolles Vorlagen-Paket – zur direkten Umsetzung im Unternehmen
3. Vorab-Selbstlernteil – auf Basis eines E-Learning Kurses (Durcharbeit freiwillig – keine Voraussetzung zur Schulungsteilnahme)
4. Teilnehmerunterlagen – schriftlich & als E-Book auf Ihrem USB-Stick
5. Qualifikationsbescheinigung & Zertifikat – in Deutsch als auch auf Englisch
6. E-Learning Kurse – exklusiv zur Schulung Ihrer Mitarbeiter
7. Monatlicher Expertenbrief – so lernen Sie nachhaltig und bleiben stets informiert
8. Fotoshow – exklusive Bilder